Teichwolframsdorf, den 30.04.2021

Neue Informationen zur Selbsttestung vom Gesundheitsamt Stand 29.04.2021

Formulare als PDF-Datei 20210429_03_Hinweisblatt_Eltern_Corona_Selbsttest

 

Teichwolframsdorf, den 30.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

Sie können sich mit Hilfe des Merkblattes über die Weitergabe bzw. Weiterverarbeitung der Daten von den Coronatests an unserer Schule informieren.

Formulare als PDF-Datei Merkblatt neu artikel_13_ds-gvo

 

Teichwolframsdorf, den 29.04.2021

Wir bitten um Beachtung der Information zu den FFP2-Masken vom Personen- und Reiseverkehr Greiz.
Bei auftretenden Fragen wenden Sie sich bitte gleich an das Busunternehmen.

> Aktuelle Fahrplanänderungen / Baustellen | PRG Personen- und Reiseverkehrs GmbH Greiz (bus-greiz.de)

 

Teichwolframsdorf, den 28.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

für die nächsten Testtage, ab Montag (3.Mai 2021) haben wir einen neuen Lolli-Test (2019-nCoV Ag Saliva Rapid Test Card) erhalten.
Auf der Packungsbeilage der neuen Tests steht unter Probenanforderungen u.a.

  • Essen und trinken Sie 2 Stunden vor dem Test nichts mehr.

Diesen Hinweis werden wir bei der Selbsttestung berücksichtigen. Wir bitten Sie, uns dabei zu unterstützen.
Ihre Kinder können, auch in der Schule bis 7.45 Uhr frühstücken. Nach Ablauf der angegebenen Zeit werden wir dann die Testung durchführen.

Die Funktionsweise und die Anleitung des neuen Lolli-Tests können Sie nachlesen (siehe PDF-Datei) oder sich anschauen:

Formulare als PDF-Datei Anleitung Lollipop Test
      https://www.youtube.com/watch?v=Y8HMcW0XD8w

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

 

üeichwolframsdorf, den 16.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

laut Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 16.April 2021, ist ab 19.04.2021 bis vorerst 02.05.2021 die Teilnahme an der Notbetreuung und Betreuung wegen besonderem Unterstützungsbedarf Schülern und Schülerinnen nur erlaubt, die ein negatives Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV2 vorweisen können. Siehe §2 Schulen.

Formulare als PDF-Datei Allgemeinverfügung Verlängerung Schließung Kitas und Schulen mit Zugangsbeschränkungen 16.04.2021

Solange uns ausreichende Lolli-Tests zur Verfügung stehen, werden wir am Montag und Donnerstag die Selbsttestung durchführen.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

 

Teichwolframsdorf, den 15.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

ich gehe davon aus, dass aufgrund der hohen Fallzahlen im Landkreis Greiz die Schulen weiterhin geschlossen bleiben. Ich bitte Sie, uns die zeitlichen Anmeldungen für die Notbetreuung (19.- 23.04.2021) bis Freitag 12.00 Uhr mitzuteilen. Für die Klassen 1 und 2 finden Sie individuelle Hinweise im Klassenbereich. Die neuen Wochenarbeitspläne sind am Samstag im Klassenbereich unserer Homepage.

Ab dem 19. April 2021 ist die freiwillige Selbsttestung (Lolli-Test) zweimal wöchentlich (Montag und Donnerstag) vorgesehen. Wie ich Sie bereits informiert habe, ist der Schnelltest freiwillig. Sind Sie nicht mit dem Test einverstanden, muss uns die ausgefüllte Widerspruchserklärung (Formular siehe Aktuelles) vorliegen. Ist dies nicht der Fall, findet die Selbsttestung statt. Die gültigen Abstands- und Hygieneregeln behalten weiterhin ihre Gültigkeit im Schulalltag.

Wir wissen, dass es für alle keine leichte Situation ist, neben der Arbeit oder Homeoffice sowie allen weiteren Aufgaben Ihre Kinder zu betreuen und die Aufgaben des Wochenplanes zu bearbeiten. Das Team der Grundschule dankt Ihnen für Ihre Unterstützung und wünscht Ihnen weiterhin viel Kraft für die schwierige Zeit. Passen Sie schön auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
H. Knauer
m.d.W.d.G.b.

 

Teichwolframsdorf, 13.04.2021

Ergänzende Information zur Maskenpflicht in der Phase „Rot“:

Wenn der Mindestabstand von 1,50 Meter im Raum der Notbetreuung nicht eingehalten werden kann, besteht für die Schüler und Pädagogen Maskenpflicht. Weiterhin gelten alle bekannten Hygieneschutzmaßnahmen, um ein mögliches Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten.

Mit freundlichen Grüßen
H. Knauer
(m.d.W.d.G.b.)

 

Teichwolframsdorf, 12.04.2021

Zur Information:

Ab Montag, den 12.April 2021 bis vorerst 24.April 2021 besteht auch für die Grundschüler Maskenpflicht.

Auszug aus der aktuellen Allgemeinverfügung des TMBJS: 

7.7. Nach § 38 Abs. 5 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO werden Schüler ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr und die Lehrkräfte staatlicher Schulen verpflichtet, innerhalb des Schulgebäudes sowie im Unterricht eine qualifizierte Gesichtsmaske nach § 6 Abs. 2 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO zu tragen. Für Schüler der Klassenstufen 1 bis 6 reicht die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung nach § 6 Abs. 1 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO aus. Schüler ab der Klassenstufe 7 haben eine qualifizierte Gesichtsmaske nach § 6 Abs. 2 Punkt 1 ThürSARS-CoV-2-IfS-MaßnVO zu tragen. Die Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler gilt nicht für den Sportunterricht. In regelmäßigen Abständen ist eine Pause vom Tragen der qualifizierten Gesichtsmaske beziehungsweise Mund-Nasen-Bedeckung sicherzustellen, die im Freien oder während der Lüftungspause erfolgen soll. Bei der Essenseinnahme entfällt die Verpflichtung, wobei die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 m sicherzustellen ist. Über weitere Ausnahmen von der Verpflichtung im Einzelfall entscheidet die Schulleitung nach pflichtgemäßem Ermessen.

 

Teichwolframsdorf, den 08.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir haben vom Landratsamt folgende Information erhalten:

 „… die Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz, die den Schulbetrieb ab dem 12. April 2021 regelt, ist noch nicht durch den Freistaat Thüringen genehmigt und kann somit noch nicht veröffentlicht werden. Dennoch kann ich Ihnen mitteilen, dass vorgesehen ist, den Schulbetrieb vom 12. April 2021 bis voraussichtlich 18. April 2021 analog wie vor den Osterferien fortzusetzen. …“

Daraus ergibt sich für unsere Schule:

  • Montag, 12.04.2021 bis vorerst 18.04.2021 Distanzunterricht
  • Die Wochenarbeitspläne sind am Samstag, 10.04.2021 in den Klassenbereichen auf der Homepage.
  • Die Klassenlehrerinnen haben alle notwendigen Materialien mitnehmen lassen.
  • Die NOTBETREUUNG findet weiterhin klassenweise und mit demselben Personal statt.
  • Zeitliche Angaben zur Notbetreuung finden Sie im Klassenbereich!

Falls Personal in Quarantäne muss oder sich im Krankenstand befindet, verändern sich die Betreuungszeiten in der jeweiligen Klasse. Dies können wir Ihnen leider nur kurzfristig mitteilen.

  • Die bisher eingereichten Arbeitgeberbescheinigungen behalten ihre Gültigkeit.
  • Wer eine Notbetreuung benötigt und noch keinen Antrag abgegeben hat, muss dies noch tun!
  • Zeitliche Angaben für die Notbetreuung bitte in den Briefkasten einwerfen, per Mail schicken oder am Montag mitschicken!
  • Wenn Ihr Kind nicht mitessen soll, teilen Sie es uns bitte schriftlich mit. Alle anderen Schüler werden 8.00 Uhr beim Essen angemeldet.
  • Bitte eigenes Besteck mitschicken!

 

Liebe Eltern,

bitte prüfen Sie ihrerseits, ob Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Diese findet nur für angemeldete Schüler, wo beide Elternteile, gegebenenfalls der Lebenspartner eines Elternteiles auf Arbeit sind und für eingeladene Schüler durch den Klassenlehrer statt. Oberstes Gebot bleibt die Kontaktvermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Auch Kinder können das Virus in sich tragen und verbreiten.
Achten Sie darauf, dass Ihrem Kind täglich eine saubere Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung steht und ein Ersatz mitgeführt wird.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und alles Gute für Sie und Ihre Familien. Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
(m.d.W.d.G.b.)

Teichwolframsdorf, den 07.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

wir haben heute einen Brief vom Thüringer Bildungsminister Herrn Holter erhalten, mit der Bitte ihn an Sie weiterzuleiten.
Formulare als PDF-Datei 2021-04-06 Elternbrief_Selbsttests

Wie Sie unter dem Punkt Testen lesen konnten, ist der Selbsttest freiwillig. Schauen Sie sich bitte gemeinsam mit Ihrem Kind das Anleitungsvideo dazu auf youtube an.
https://www.youtube.com/watch?v=GQspgRTjKAY    

Falls Sie der Testung widersprechen möchten, verwenden Sie bitte das vorgegebene Formular. Den Widerspruch können Sie Ihrem Kind (wenn im LK Greiz wieder der eingeschränkte Präsenzunterricht stattfinden darf oder zur angemeldeten Notbetreuung) mitgeben, in den Briefkasten einwerfen oder uns per E-Mail schicken. Er muss uns rechtzeitig schriftlich vorliegen.
Formulare als PDF-Datei 2021-03-26_Selbsttest_Widerspruch_u_Datenschutz

Liebe Eltern,

sobald uns die Selbsttests für die Schüler zur Verfügung stehen, werden wir nach den Osterferien mit der Selbsttestung beginnen. Leider kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, ob die Schulen im Landkreis Greiz in die Phase Gelb übergehen oder weiterhin nur Notbetreuung angeboten werden darf. Sobald ich genaue Informationen dazu erhalte, werde ich Sie schnellstmöglich informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

 

Teichwolframsdorf, 18.03.2021

Schulschließung bis 1. April

1. Änderung der Allgemeinverfügung vom 12.03.21 – Verlängerung Schulschließung

 

Teichwolframsdorf, 18.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund der stark gestiegenen Infektionszahlen in unserem Landkreis Greiz, gehe ich davon aus, dass die Schulschließung wieder verlängert wird.

Für die Notbetreuung ist eine Voranmeldung notwendig. Teilen Sie uns bitte bis Freitag, 12.03.2021 11.00 Uhr schriftlich mit, wenn Sie für die nächste Woche die Notbetreuung für Ihr Kind benötigen.
Beachten Sie dabei die Ihnen bereits bekannten eingeschränkten Zeiten der Klasse 1 und 3. Diese können Sie im Klassenbereich nachlesen.

Bitte prüfen Sie, ob Sie die Notbetreuung unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Oberstes Gebot ist und bleibt die Kontaktvermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Auch Kinder können das Virus in sich tragen und verbreiten.

Ich danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

Teichwolframsdorf, 16. 03.2021

Sehr geehrte Eltern,

zwecks Planung der  Osterferien benötigen wir von Ihnen bis zum Montag, den 22.03.2021 den genauen Bedarf für beide Wochen.
Nutzen Sie dafür das entsprechende Formular:

Formulare als PDF-Datei Anmeldung – Bedarf Notbetreuung in den Osterferien 2021

Bitte prüfen Sie vorab, ob Sie die Notbetreuung unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Oberstes Gebot bleibt die Kontaktvermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Auch Kinder können das Virus in sich tragen und verbreiten.

Je nach Bedarf und Kapazität des pädagogischen Personals teilen wir Ihnen am Donnerstag, 25.03.2021 mit, ob wir Ihre zeitliche Anmeldung absichern können. Dies kann sich in Zeiten von Corona leider auch immer kurzfristig ändern.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

 

 

Teichwolframsdorf, 10.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund der hohen Inzidenzzahlen in unserem Landkreis Greiz, gehe ich davon aus, dass die Schulschließung verlängert wird.

In der Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 05. März 2021 heißt es unter Begründung auf Seite 5:
Die Geltungsdauer dieser Allgemeinverfügung wird zunächst ausgerichtet an der Geltungsdauer der derzeit geltenden landesrechtlichen Verordnungen und wird im Hinblick auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Landkreis Greiz fortlaufend auf Wirkung und Erforderlichkeit hin überprüft.

Teilen Sie uns bis Freitag, 12.03.2021 12.00 Uhr schriftlich mit, wenn Sie für die nächste Woche die Notbetreuung für Ihr Kind benötigen. Achten Sie bitte auf genaue zeitliche Angaben. Falls Sie noch keine Arbeitgeberbescheinigung abgegeben haben, muss uns diese auch bis Freitag vorliegen. Bereits abgegebene Arbeitgeberbescheinigungen behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Da wir uns derzeit in der Phase Rot befinden, ist es erforderlich, dass Ihr Kind während der Notbetreuung eine Mund-Nasenbedeckung tragen muss, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Zum Schutz und zur Minimierung des Infektionsrisikos der Kinder und der Pädagogen, achten Sie bitte immer darauf, dass Ihrem Kind täglich eine saubere Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung steht und ein Ersatz mitgeführt wird.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Heike Knauer
m.d.W.d.G.b.

Teichwolframsdorf, 06.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

die Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 05. März 2021 wurde von den zuständigen Behörden bestätigt.  Darin heißt es unter:

1. Abweichend von § 10a Abs. 1 und Abs. 2 der 3. ThürSARS-CoV-2-SonderEindmaßnVO in der Fassung vom 18.02.2021 sowie der Allgemeinverfügung des Thüringer Ministeriums für Bildung Jugend und Sport vom 19.02.2021 werden folgende Einrichtungen ab dem 08. März 2021 geschlossen:
b) „ die staatlichen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen einschließlich der Schulhorte und Internate, die der Schulaufsicht nach § 2 Abs. 6 des Thüringer Gesetzes über die Schulaufsicht vom 29.07.1993 (GVBl. S. 397) in der jeweils geltenden Fassung unterliegen, sowie die Schulen in freier Trägerschaft; die Schüler befinden sich im häuslichen Lernen.“
3) „ Diese Allgemeinverfügung tritt am Tag nach ihrer Bekanntgabe in Kraft und gilt bis zum Ablauf des 15.03.2021. Sie wird im Hinblick auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens im Landkreis Greiz fortlaufend auf Wirkung und Erforderlichkeit hin überprüft.“

Dies können Sie unter dem Link nachlesen:
https://www.landkreis-greiz.de/landkreis-greiz/aktuell/nachrichten-details/kindereinrichtungen-und-schulen-im-landkreis-greiz-ab-montag-geschlossen

Daraus ergibt sich für unsere Schule:

  • Montag, 08.03.2021 bis vorerst einschließlich Montag, 15.03.2021 Distanzunterricht
  • Die Wochenarbeitspläne finden Sie am Sonntagnachmittag, 07.03.2021 im Klassenbereich auf der Homepage.
  • Die Klassenlehrerinnen haben alle notwendigen Materialien mitnehmen lassen.
  • Die Notbetreuung findet klassenweise und mit demselben Personal statt.
  • Zeitliche Angaben zur Notbetreuung finden Sie im Klassenbereich!
    Falls Personal in Quarantäne muss, verändern sich die Betreuungszeiten in der jeweiligen Klasse. Dies können wir Ihnen leider nur kurzfristig mitteilen.
  • Die bisher eingereichten Arbeitgeberbescheinigungen behalten ihre Gültigkeit. Jedoch gibt es ein neues Formular und es muss die Möglichkeit des Homeoffice geprüft werden.
  • Wer eine Notbetreuung benötigt und noch keinen Antrag abgegeben hat, muss dies noch tun!
  • Zeitliche Angaben für die Notbetreuung am Montag mitschicken!
  • Wenn Ihr Kind nicht mitessen soll, teilen Sie es uns bitte schriftlich mit. Alle anderen Schüler werden 8.00 Uhr beim Essen angemeldet.
  • Bitte eigenes Besteck mitschicken!

    Bitte prüfen Sie, ob Sie die Notbetreuung unbedingt in Anspruch nehmen müssen. Oberstes Gebot bleibt die Kontaktvermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Auch Kinder können das Virus in sich tragen und verbreiten.

    Sollten sich in den nächsten Tagen weitere Änderungen bzw. Festlegungen ergeben, werden Sie von uns umgehend darüber informiert. Bitte beachten Sie dazu auch die Informationen auf unserer Homepage.

    Liebe Eltern,
    wir wissen, dass es nicht einfach ist, neben Homeoffice sowie allen weiteren Aufgaben ihre Kinder zu betreuen und die Schulaufgaben zu lösen. Das Team der Grundschule dankt Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis und wünscht Ihnen viel Kraft für die außergewöhnliche und schwierige Zeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 17.02.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    das Thüringer Ministerium für Jugend, Bildung und Sport hat am 16.02.2021 den Wiedereinstieg in den eingeschränkten Präsenzunterricht beschlossen. Dieser findet ab Montag, den 22.02.2021 wieder für alle Schüler der Grundschulen statt. Die Notbetreuung wird es ab diesem Tag nicht mehr geben. Die Hortbetreuung findet in Thüringen wieder eingeschränkt statt.

    Die Umsetzung der Maßnahmen erfolgt an unserer Schule wie vor der Schulschließung.
    Was heißt das für uns?

    • Die Klassen werden immer mit demselben pädagogischen Personal in den Klassenräumen unterrichtet und dort bis 16.00 Uhr betreut.
    • Der Frühhort wird ab 6.30 Uhr angeboten – nur im Bedarfsfall ab 6.00 Uhr und nach vorheriger Anmeldung!
    • Der Schulbetrieb wird so organisiert, dass sich die Gruppen/Klassen möglichst wenig begegnen.
    • Es werden wieder versetzte Unterrichts- und Pausenzeiten eingeführt. (wie vor der Schließung)
    • Schwerpunkt des Unterrichtes liegt auf den Fächern D, HSK und Ma.
    • Die genauen Unterrichts- und Pausenzeiten finden Sie in den Klassenbereichen.
    • Nach dem Unterricht erfolgt eine Betreuung durch den Hort, auch hier in festen Gruppen.
    • Aufgrund der derzeitigen Situation können wir keinen Späthort anbieten.
    • Lassen sich Begegnungen nicht vermeiden (u.a. Toilettengang, im Treppenhaus, auf den Fluren) besteht Maskenpflicht.

     

    Liebe Eltern,

    verabschieden Sie sich bitte vor dem Schulgrundstück von Ihrem Kind. Bei Abholung ist beim Betreten des Schulgrundstückes
    eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und der Mindestabstand einzuhalten. Bitte warten Sie vor der Treppe oder vor dem Schultor auf Ihr Kind.

    Achten Sie darauf, dass Ihrem Kind täglich eine saubere Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung steht und ein Ersatz im Ranzen mitgeführt wird.

    Sofern Sie es einrichten können, wäre es schön, wenn Ihre Kinder erst 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in die Schule kommen. Ansonsten werden sie ab 7.15 Uhr, wie die Buskinder, in ihrem Klassenzimmer bis Beginn des Unterrichtes betreut.

    Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.
    Bei auftretenden Fragen können Sie sich gern an mich wenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, 16.02.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    es gibt eine neue Mitteilung vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport zur schrittweisen Wiederaufnahme des eingeschränkten Regelbetriebes an Schulen:

    https://bildung.thueringen.de/aktuell/seite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2157&cHash=c261cf81a232e15341ecae06b419f6f6

    Genauere Informationen erhalten Sie morgen, im Laufe des Nachmittages.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, 15.02.2021

    Hinweis zu den Hortgebühren

    Einige Eltern hatten Fragen zur Hortbetreuung bzw. zu den Hortgebühren während der Schulschließung.
    Dazu finden Sie unter folgendem Link eine Information vom Landratsamt Greiz:

    https://www.landkreis-greiz.de/landkreis-greiz/organisatorisch/kreisverwaltung/redakteursebene-aemter/zentrale-verwaltung-schule-kultur-sport/hortbetreuung/

     

    Teichwolframsdorf, 11.02.2021

    Sehr geehrte Eltern,  

    nächste Woche finden die Notbetreuung und die Unterstützungsangebote für die eingeladenen Schüler und Schülerinnen wie gehabt statt.
    Bitte die zeitlichen Anmeldungen bis morgen, Freitag, 11.02.2021 um 11.00 Uhr schriftlich abgeben! (Zettel mitschicken, Einwurf in Briefkasten der Schule oder per Mail)

    Die Zeugnisausgabe erfolgt am 19.02.2021 individuell nur für die Schüler der 4. Klasse, da sich diese an den weiterführenden Schulen anmelden müssen! (Siehe PDF und Homepage der Regelschulen, des Gymnasiums Greiz usw.)0

    Formulare als PDF-Datei Hinweise zum Übertritt-Info neue Termine

    Die Schüler der Klassen 1-3 erhalten ihre Zeugnisse zu einem späteren Zeitpunkt.

    Genaue Informationen zu den Zeugnisausgaben finden Sie im jeweiligen Klassenbereich.

    Bitte prüfen Sie Ihrerseits, ob Sie alle Betreuungsmöglichkeiten ausgeschöpft haben und die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Oberstes Gebot bleibt die Kontaktbeschränkung bzw. -vermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

    Sollten sich in den nächsten Tagen weitere Änderungen bzw. Festlegungen ergeben, werden Sie von uns umgehend darüber informiert. Dies erfolgt wie üblich über die Homepage unserer Schule.

    Bleiben Sie gesund!

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 08.02.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    leider muss ich Ihnen mitteilen, dass das TMBJS festgelegt hat, dass unter anderem die Schulen in unserem Landkreis Greiz
    morgen, den 9. Februar 2021 noch geschlossen bleiben.

    Dies können Sie hier nachlesen:

    https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/seite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2131&cHash=b25694ef492ade1d2cf3d3fbe7e56bf6

    Es findet weder eine Notbetreuung noch Unterstützungsangebote für die eingeladenen Schüler und Schülerinnen an unserer Schule statt.
    Ich bitte um Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 07.02.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    folgende Information haben wir heute, den 7. Februar 2021, vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport erhalten. Es wurde vereinbart, dass am morgigen Montag, den 8. Februar 2021 alle Schulen geschlossen bleiben. Sie können hier die erhaltene Information nachlesen.

    Formulare als PDF-Datei 2021-02-07 Schreiben an Schulen – außergewöhnliche Wetterlage

    Was heißt das für uns:
    Die Schule bleibt morgen für alle geschlossen. Es findet keine Notbetreuung statt sowie kein Unterstützungsangebot für die Schüler, welche extra von ihren Klassenlehrern eingeladen wurden. Ich weiß, dass es für Sie sehr kurzfristig ist, diese Maßnahme umzusetzen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, den 04.02.2021

    Hinweis zum Schulbus

    Ab dem 8.2.2021 fahren die Schulbusse wieder im normalen Betrieb wie während der Schulzeit.
    Diese Abfahrtszeiten haben sich nicht geändert. Die Fahrpläne sind auf der Homepage der PRG Greiz zu finden.

     

    Teichwolframsdorf, den 03.02.2021

    Sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

    in Vorbereitung auf das neue Schuljahr möchten wir Sie bitten, die Anträge auf Schülermonatskarten für das Schuljahr 2021/22
    bis zum 01.03.2021 gut leserlich ausgefüllt in der Schule abzugeben. Hierbei ist wichtig, dass die zukünftige Klasse eingetragen ist und ein aktuelles Passfoto beiliegt.

    Für die Antragstellung ist nur der im Anhang befindliche Vordruck zu benutzen.
    Weiterhin ist darauf zu achten, dass der untere Abschnitt „Bedingungen für die Inanspruchnahme der Schülermonatskarte“ abgetrennt wird.
    Er verbleibt beim Antragsteller bzw. dessen gesetzlichem Vertreter.

    Das Informationsblatt zum Datenschutz verbleibt bei den Sorgeberechtigten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Claudia Hartmann
    Schulsachbearbeiterin

    Formulare als PDF-Datei Antrag SMK PRG 21-22
    Formulare als PDF-Datei Hinweise Datenschutz

     

     

    Teichwolframsdorf, den 27.01.2021

    Hinweise zum Schulbus

    Ab Mo, den 1.2.2021 fährt wieder ein Sonderbus für unsere angemeldeten Schüler während der Notbetreuung.
    Beachten Sie die geänderten Abfahrtszeiten:

    Formulare als PDF-Datei Fahrplan Sonderbus

    Die Kinder müssen in Teichwolframsdorf am Kulturhaus, gegenüber der Bäckerei Wendler aussteigen. Dort werden sie von uns abgeholt.
    Bitte erinnern Sie Ihre Kinder daran, dass im Bus und auf dem Weg zur Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.
    Da der Schulbus bereits 6.39 Uhr in Teichwolframsdorf ankommt, beginnt die Notbetreuung 6.30 Uhr.

     

     

    Teichwolframsdorf, den 26.01.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    wir haben heute neue Informationen zur weiteren Schulschließung ab 1. Februar 2021 erhalten. Diese können Sie hier nachlesen:

    https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/seite?tx_news_pi1%5Bnews%5D=2065&cHash=47ac49511e1911b8905d7d2afa212154

    Anmeldungen für die Notbetreuung mit genauen zeitlichen Angaben müssen uns bis Do, den 28.1.2021,16 Uhr schriftlich vorliegen.
    Bei erstmaliger Anmeldung muss der Antrag auf Notbetreuung mit abgegeben werden (Email oder Briefkasten).

    Zur Klärung des besonderen Unterstützungsbedarfs (siehe neue Regelungen) setzen sich die Klassenlehrerinnen im gegegeben Fall mit den betreffenden Eltern in Verbindung.

    Bei weiteren Fragen können Sie sich gern telefonisch oder per Email bei mir melden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 12.01.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    wir haben heute Informationen vom Landratsamt Greiz zum Schulbus erhalten. Dieser fährt ab morgen auch für unsere angemeldeten Schüler während der Notbetreuung vorerst bis 23.01.2021. Beachten Sie die geänderten Abfahrtszeiten:

    Formulare als PDF-Datei Fahrplan Sonderbus

    Die Kinder müssen in Teichwolframsdorf am Kulturhaus, gegenüber der Bäckerei Wendler aussteigen. Dort werden sie von uns abgeholt.
    Bitte erinnern Sie Ihre Kinder daran, dass im Bus und auf dem Weg zur Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.
    Da der Schulbus bereits 6.39 Uhr in Teichwolframsdorf ankommt, beginnt die Notbetreuung 6.30 Uhr.

     

    Wie Sie bereits unter
    https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/
    nachlesen konnten, ergeben sich Veränderungen im Ablauf des ersten Schulhalbjahres 20/21:

    • vorgezogene Winterferien vom 25.01. – 30.01.2021
    • 19.02.2021 Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

    In den Winterferien (25.-30.01.2021) erfolgt nur eine Notbetreuung  und es fährt kein Schulbus. Wenn Sie für diesen Zeitraum eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie die Anmeldung für die Ferien aus

    Formulare als PDF-Datei Anmeldung für Notbetreuung in den Winterferien 2021

    und geben sie diese gemeinsam mit dem Antrag auf Notbetreuung (falls schon geschehen nicht notwendig)
    bis Mittwoch, den 20.01.2021 um 11.00 Uhr bei uns ab. Sie können es in einem Umschlag in unseren Briefkasten einwerfen oder per Mail (gs.teichwolframsdorf@schulen-greiz.de) an die Schule senden.

    Bitte prüfen Sie ihrerseits, ob Sie alle Betreuungsmöglichkeiten ausgeschöpft haben und die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Oberstes Gebot bleibt die Kontaktbeschränkung bzw. -vermeidung, um das Infektionsrisiko zu minimieren. 

    Sollten sich in den nächsten Tagen weitere Änderungen bzw. Festlegungen ergeben, werden wir Sie umgehend über die Homepage informieren.

    Wir bitten um Ihr Verständnis!

    Mit freundlichen Grüßen
    HeikeKnauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, den 08.01.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    wir haben neue Informationen vom Landratsamt Greiz erhalten:

    Formulare als PDF-Datei   LRA Greiz Hinweis_Eltern

    Bitte lesen Sie sich das Schreiben genau durch.
    Die notwendigen Unterlagen zur Hortanmeldung erhält Ihr Kind am ersten Tag der Notbetreuung. Bitte geben sie die Formulare ausgefüllt Ihrem Kind wieder mit in die Schule.
    Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte gleich das Landratsamt.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 07.01.2021

    Sehr geehrte Eltern,

    weitere Informationen zur aktuellen Situation können Sie unter folgendem Link nachlesen:

    https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/

    Daraus ergibt sich eine Änderung für Sie zur Notbetreuung!

    Wie weise ich meinen Bedarf nach?
    Als Nachweis benötigen Sie eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers. Bitte nutzen Sie das landeseinheitliche Antragsformular.

    „Der Antrag eines Elternteils ist ausreichend. Darüber hinaus muss gegenüber der Einrichtung glaubhaft dargelegt werden, dass andere Personensorgeberechtigte die Betreuung nicht absichern können.“

    Geben Sie uns bitte die schriftliche Darlegung gemeinsam mit dem Antragsformular und den genauen zeitlichen Angaben für die Notbetreuung ab.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis!

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, den 06.01.2021

    Sehr geehrte Eltern, 

    die Thüringer Landesregierung hat gestern beschlossen, alle Schulen bis zum 29.01.2021 geschlossen zu lassen und den Bildungsminister darum gebeten, die Winterferien in die letzte Januarwoche vorzuverlegen. Der Präsenzunterricht wird weiterhin durch häusliches Lernen voraussichtlich bis 22.01.2021 ersetzt. Über unsere Homepage erhalten Sie wie bisher in den Klassenbereiche für Ihre Kinder die Wochenarbeitspläne sowie die Lösungen von den Klassenleiterinnen. Dies können Sie immer freitags ab 17.00 Uhr einsehen.

    An unserer Schule findet während der Schulschließung weiterhin eine Notbetreuung für Schüler statt.
    Diese ist jedoch an gewisse Bedingungen gebunden, die von der Landesregierung festgelegt sind und hier:

    http://www.landesregierung-thueringen.de/medien/medieninformationen-zu-covid-19/detailseite/01-2021)

    nachgelesen werden können.
    Die Notbetreuung findet für angemeldete Schüler von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.
    Eine Vorabanmeldung ist zwingend erforderlich! Haben Sie alle Betreuungsmöglichkeiten ihrerseits ausgeschöpft und erfüllen die Bedingungen, dann können Sie einen Antrag auf Notbetreuung stellen. Dafür müssen Sie das vorgegebene Formular nutzen:

    https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021_Antrag_Notbetreuung.pdf

    Die Arbeitgeberbescheinigung müssen beide Elternteile und gegebenenfalls der Lebenspartner ausfüllen lassen. Diese sind uns am ersten Tag der Notbetreuung vorzulegen. Jedoch benötigen wir zusätzlich zu dem Antrag genaue zeitliche Angaben (Datum, Uhrzeit). Dies teilen Sie uns bitte immer bis Freitag 12.00 Uhr für die darauffolgende Woche schriftlich mit. Vielen Dank für ihr Verständnis!

     

    Liebe Eltern,

    leider gehen die Corona-Beschränkungen in die nächste Runde. Es ist wieder eine Herausforderung, alles Geforderte, sei es die Kontaktvermeidung, das Homeschooling, der Betreuung von weiteren Kindern, dem Haushalt und  … zu bewältigen. Das Team der Grundschule bedankt sich bei Ihnen für Ihr Verständnis und Ihr Engagement. Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute und bleiben Sie gesund.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

     

    Teichwolframsdorf, den 14.12.2020

    Hinweise zur Notbetreuung

    Während der Notbetreuung muss eine MNB getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

    Da während der Notbetreuung vormittags an den Schulaufgaben gearbeitet wird, müssen die Kinder hierfür ihre Unterlagen mitbringen.
    Günstig ist es, wenn Sie vorher mit Ihrem Kind besprechen, welche Aufgaben es erledigen soll.

    Alle Schüler sind während der Schulschließung vom Essen abgemeldet.
    Die Schule meldet die Schüler, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, täglich gegen 8 Uhr bei der Firma Roith an.
    (Bitte schriftlich mitteilen, wenn Ihr Kind nicht mitessen soll.)
    Eigenes Besteck muss von den Schülern mitgebracht werden!

    Die Anmeldung zur Notbetreuung im Zeitraum 04.01.-08.01.2021 muss zum Zwecke der Planung bis spätestens Donnerstag, den 18.12.2020 abgeben werden, falls noch nicht geschehen. (ggf. Briefkasten).

    Mit freundlichen Grüßen
    i.V. Teresa Blase

     

     

                                                                                                          Teichwolframsdorf, den 13.12.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, wird ab Mittwoch, den 16. Dezember 2020 bis vorerst 10. Januar 2021  an den Schulen in ganz Deutschland der Distanzunterricht eingeführt. Das heißt, der Präsenzunterricht wird an unserer Grundschule durch häusliches Lernen ersetzt. Für einige von Ihnen ist es bereits eine bekannte Situation, da dies schon im Frühjahr 2020 praktiziert werden musste. Jedoch haben wir auch Eltern, denen diese Art des Lernens über eine längere Zeit neu ist. Wir wissen, dass es für Sie keine einfache Aufgabe ist, neben der Arbeit oder Homeoffice, der Betreuung von weiteren Kindern, dem Haushalt und der angespannten Lage während der Corona-Pandemie mit Ihrem Kind zu lernen.

    An unserer Schule findet in dieser Zeit nur eine Notbetreuung für Schüler statt, deren Eltern und gegebenenfalls der Lebenspartner eines Elternteils wirklich auf Arbeit gehen, dort gebraucht werden und alle Betreuungsmöglichkeiten ihrerseits ausgeschöpft wurden. Ob es andere Kriterien für die Notbetreuung geben wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Falls dies der Fall sein sollte, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Für die Betreuungszeit von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr müssen wir neue klassenübergreifende, jedoch feste Gruppen bilden. Wenn Sie dieses Angebot benötigen, melden Sie Ihr Kind bitte bis Dienstag, den 15.12.2020 spätestens 11.30 Uhr schriftlich an. Wir brauchen von Ihnen genaue zeitliche Angaben (Datum, Uhrzeit). Eine Vorabanmeldung ist zwingend erforderlich, da die Planung am Dienstag noch organisiert werden muss. Vielen Dank für ihr Verständnis!

    > Anmeldung für Notbetreuung

     

    Die Klassenlehrerinnen geben Ihren Kindern einen Arbeitsplan für den Rest der Woche mit. Sie besprechen diesen kurz und erinnern die Schüler an die Mitnahme notwendiger Arbeitsmaterialien. Die Arbeitspläne werden so aufgebaut sein, dass Ihr Kind für jeden Wochentag Aufgaben erhält. Bitte achten Sie darauf, dass diese täglich erledigt werden, sonst erhöht sich das Arbeitspensum und es wird zu viel für die anderen Tage. Je nach Klassenstufe benötigen die Schüler individuelle Unterstützung. Jedoch sollen Ihre Kinder die Aufgaben selbst lösen bzw. erledigen. Den neuen Wochenarbeitsplan für Januar sowie weitere eventuelle Hinweise durch die Klassenlehrerinnen finden Sie ab 03. Januar 2021 auf unserer Homepage im Klassenbereich.

    Sobald wir neue Informationen erhalten, werden wir diese über unsere Homepage an Sie weiterleiten.

     

    Liebe Eltern,

    wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung und gute Zusammenarbeit in der außergewöhnlichen Zeit. Das Team der Grundschule wünscht Ihnen und Ihrer Familien, trotz der zugespitzten Lage und der vielen Einschränkungen, ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2021, vor allem Gesundheit.

     

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/einstellung-des-praesenzunterrichts-ab-16-dezember-2020/

     

     

    Teichwolframsdorf, den 27.11.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, verschärft das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport die Regeln für die Schulen und Kindergärten ab 1. Dezember 2020. Alle Schulen in Thüringen wechseln ab Dienstag, den 01.12.2020 in den eingeschränkten Regelbetrieb mit erhöhtem Infektionsschutz (Stufe Gelb).

    Was heißt das für uns?
    Die Klassen werden immer mit demselben pädagogischen Personal in ihrem Klassenraum unterrichtet und dort bis 16.00 Uhr betreut. Anschließend findet im Hortraum die Betreuung der Kinder statt, die den Späthort benötigen. Wenn im Früh- oder Späthort der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

    Der Schulbetrieb wird so organisiert, dass sich die Gruppen/Klassen möglichst wenig begegnen. Deshalb ist es erforderlich, versetzte Unterrichts- und Pausenzeiten einzuführen. Es wird so ähnlich werden, wie am Ende des letzten Schuljahres. Lassen sich Begegnungen nicht vermeiden (u.a. Toilettengang, im Treppenhaus, auf den Fluren), besteht Maskenpflicht.
    Der Stundenplan wird von den Klassenlehrern individuell festgelegt, jedoch finden nicht alle Unterrichtsfächer statt.

    • Klasse 1 hat Mo-Fr 4 Stunden und der Unterrichtsbeginn ist 7.40 Uhr

    • Klasse 2 hat Mo-Fr 4 Stunden und der Unterrichtsbeginn ist 7.30 Uhr

    • Klasse 3 hat Mo-Fr 5 Stunden und der Unterrichtsbeginn ist 7.20 Uhr

    • Klasse 4 hat Mo-Fr 5 Stunden und der Unterrichtsbeginn ist 7.50 Uhr

    Nach dem Unterricht gehen die Schüler zum Mittagessen und werden anschließend im Hort betreut.
    Die genauen Unterrichts- und Pausenzeiten finden Sie in den Klassenbereichen. Bei auftretenden Fragen können Sie sich gern an mich wenden.

     

    Liebe Eltern,
    sofern Sie es einrichten können, wäre es schön, wenn Ihre Kinder erst 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn in die Schule kommen. Ansonsten werden sie ab 7.15 Uhr, wie die Buskinder, in ihrem Klassenzimmer bis zum Beginn des Unterrichtes betreut.

    Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

    Das Team der Grundschule wünscht Ihnen und Ihren Familien trotz Einschränkungen ein schönes Weihnachtsfest sowie alles Gute für das Jahr 2021 und bleiben sie gesund!

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Link:
    Bildungsministerium verschärft Regeln für Kindergärten und Schulen ab 1. Dezember 2020 | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)

     

     

    Teichwolframsdorf, den 18.11.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    wir befinden uns derzeit noch in Stufe GRÜN – Regelbetrieb mit verschärften Infektionsschutzmaßnahmen.
    Hierzu möchte ich Sie an wichtige Dinge erinnern bzw. Ihnen weitere Informationen geben.

    Vorab einige Auszüge aus den Maßnahmen die an unserer Schule eingehalten werden müssen:

    Es besteht an den Schulen Betretungsverbot für schulfremde Personen und Eltern; ausgenommen davon sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulverwaltung und der Schulämter, Reinigungspersonal von externen Anbietern und Handwerkern oder ähnliche;

    Lernen am anderen Ort (z. B. Wandertage, Unterrichtsgänge außerhalb des Schulgebäudes) sind umgehend abzusagen; alle Veranstaltungen in der Schule (wie z. B. Elternabende) sind abzusagen;

    Aus gegebenem Anlass bitten wir Sie um Einhaltung folgender Maßnahmen:

    1.   Verabschieden Sie sich bitte von Ihrem Kind vor dem Schultor.

    2.   Achten Sie vor dem Schulgrundstück und auf dem Parkplatz auf den Mindestabstand, wenn dieser nicht eingehalten werden kann, bitte Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    3.   Das Betreten des Schulgrundstücks ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckung und zur Abholung Ihres Kindes erlaubt.

    4.   Ihre Kinder müssen auch beim Betreten des Schulgeländes, sowie beim Verlassen der Klassenzimmer im Schulhaus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    5.   Buskinder tragen die Mund-Nasen-Bedeckung während der Busfahrt und auf dem Weg zwischen Schule und Bushaltestelle.

    Achten Sie bitte darauf, dass Ihrem Kind täglich eine saubere Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung steht. Da gelegentlich die Maske vergessen wird, bitte einen Ersatz in den Ranzen einpacken.

    Häufiges Lüften kann helfen, ein Übertragungsrisiko zu reduzieren. Deshalb müssen wir bei Benutzung der Räume regelmäßig in kurzen Abständen eine Stoßlüftung durchführen. Dadurch kann es in diesem Zeitraum in den Zimmern je nach Außentemperatur kühl werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind (wenn noch nicht geschehen) eine wärmende Strickjacke oder einen warmen Pullover mit, die/der im Klassenzimmer verbleiben und bei Bedarf angezogen werden kann.

    Die Auswertung der Ziele (Lernentwicklung) führt der Klassenlehrer nur mit Ihrem Kind im Einzelgespräch durch. Dabei wird ein neues Lernziel erarbeitet. Im Nachgang erhalten Sie dies zur Unterzeichnung.

    Liebe Eltern,
    leider können wir derzeit keine persönlichen Gespräche mit Ihnen an der Schule durchführen. Sofern es notwendig ist, werden sich die Klassenlehrer telefonisch an Sie wenden. Bei auftretenden Fragen oder Problemen, können Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    Das Team der Grundschule wünscht Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    Teichwolframsdorf, den 02.09.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    heute haben wir für Sie einen Elternbrief zum Beginn des Schuljahres 2020/21 vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport erhalten.
    Ich möchte ihn auf diesem Weg an Sie weiterleiten. Sie finden den Brief im Anhang.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

    > Elternbrief des Ministers zum Beginn des Schuljahres 2020-2021 (002)

    Teichwolframsdorf, den 27.08.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    am Montag, den 31.08.2020 beginnt das neue Schuljahr mit regulärem Unterricht unter Berücksichtigung des Stufenkonzeptes und der Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie.

    Der Unterricht beginnt für alle Klassen 7.40 Uhr. Ihr Kind ist bitte 7.30 Uhr in der Schule, damit es sich in Ruhe vorbereiten kann. Unsere aktuellen Busfahrzeiten können Sie im Anhang nachlesen. Die Hof- und Mittagspause findet während der Pandemie versetzt und in unterschiedlichen Bereichen statt. Die genauen zeitlichen Angaben finden Sie in Ihrem Klassenbereich.

    An den ersten drei Unterrichtstagen finden Klassenleiterstunden statt und es ist 11.20 Uhr Unterrichtsschluss. Anschließend nehmen Ihre Kinder das Mittagessen ein. Bitte beachten Sie die Essenzeiten an diesen Tagen, falls Sie Ihr Kind abholen wollen.

    Essenzeiten:

    • Klassen 1 und 2           11.20 Uhr – 11.45 Uhr
    • Klassen 3 und 4           11.45 Uhr – 12.10 Uhr

    Mit Beginn des neuen Schuljahres ist der Hort wieder regulär geöffnet. Hortkinder können ihn laut Hortanmeldung besuchen. Nicht angemeldete Schüler werden bis zur Abfahrt des Busses betreut.

    Die Buskinder müssen während der Fahrt und auf dem Weg zur Schule eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Beim Betreten des Schulhauses sowie außerhalb der Klassen- und Horträume muss ebenfalls eine MNB getragen werden. Bitte üben Sie mit Ihrem Kind die richtige Handhabung der Maske. Im Unterricht ist bis jetzt noch keine Maskenpflicht.

    Wir bitten Sie, sich von Ihrem Kind vor dem Schulgebäude zu verabschieden. Es wäre schön, wenn Sie einen Heimgeh- oder Buszettel mitgeben. Bei auftretenden Fragen können Sie uns telefonisch kontaktieren und ggf. einen Gesprächstermin vereinbaren.
    Wir freuen uns auf Ihre Kinder und wünschen allen, trotz der außergewöhnlichen Zeit ein schönes Schuljahr.

     

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.
    Ihnen und Ihren Familien alles Gute und bleiben Sie gesund.

    Mit freundlichen Grüßen
    das Team der Grundschule Teichwolframsdorf

     

    > Buszeiten

     

    Teichwolframsdorf, den 20.08.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    in wenigen Tagen, am Montag, 31.08.2020 beginnt das neue Schuljahr. Auch nach dem Urlaub und beim Schulstart werden wir uns leider weiter in einer Pandemiesituation befinden. Falls Sie in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben, nutzen Sie bitte den kostenlosen Corona-Test.

    Ich zitiere aus einem Brief vom TMBJS: „Derzeit ist das Infektionsgeschehen auf ganz Thüringen gesehen dankenswerterweise auf einem sehr niedrigen Stand, so dass der Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz, wie ihn das in der vergangenen Woche vorgestellte Stufenkonzept vorsieht, ab 31. August 2020 an hoffentlich allen Schulen möglich ist.“

    Eine Mund-Nasen-Bedeckung gehört weiterhin zu den „Unterrichtmaterialien“! Bitte achten Sie darauf, dass sich diese stets im Ranzen befindet! Die Mund-Nase-Bedeckung (MNB) soll laut Stufenkonzept innerhalb des Schulgebäudes getragen werden, wenn Abstände nicht eingehalten werden können. Für die Schülerbeförderung gelten die allgemeinen Regelungen für MNB im Personennahverkehr.

    Ich gehe davon aus, dass wir unsere Schüler am 31.August 2020 begrüßen können. Derzeit ist für alle Klassen am ersten Schultag Klassenleiterstunden von 7.40 Uhr bis 11.20 Uhr geplant. Anschließend essen die Schüler gestaffelt Mittag. Bitte das Mittagessen bei unserem Essenanbieter, Firma Roith anmelden!

    Weitere notwendige Informationen erhalten Sie nächste Woche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heike Knauer
    m.d.W.d.G.b.

     

    https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2020/Stufenkonzept_Schule_Kita_Pandemie_2020-2021.pdf

    https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2020/Stufenkonzept_Schule_Kita_Pandemie_2020-2021_ANLAGE_SCHULE.pdf

     

    Teichwolframsdorf, den 16.07.2020

    Sehr geehrte Eltern,

    ein aufregendes Schuljahr geht zu Ende. Wir wollen heute die Gelegenheit nutzen, uns ganz herzlich bei Ihnen für die tatkräftige Unterstützung während der Schulschließung und des Präsenzunterrichtes im Wechsel mit häuslichem Lernen zu bedanken. Wir wissen, dass es für Sie und Ihre Kinder eine ungewöhnliche und nicht einfache Zeit war. Trotz allen Herausforderungen haben Sie die Situation gut gemeistert. Vielen Dank dafür!

    Sicher stellen Sie sich jetzt, kurz vor den Sommerferien, die Frage: „Wie geht es im neuen Schuljahr weiter?“ Fest steht, am 31. August 2020 beginnt das Schuljahr 2020/21. Aber ob es wieder „normal“ starten wird, dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussagen treffen. Wir hoffen, dass wir Ihnen in der letzten Augustwoche genaue Informationen geben können. Diese erfahren Sie über unsere Homepage. Ebenso finden Eltern der zukünftigen Klasse 1 weitere Hinweise zur Schulaufnahme. Klassenspezifische Informationen können Sie in den Bereichen: „Informationen für zu Hause“ nachlesen. Ab 15. August 2020 kommen Sie mit Ihrem bekannten Passwort in die neue Klasse. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

    Während der Sommerferien findet eine eingeschränkte Ferienhortbetreuung nach den Vorgaben des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport für die angemeldeten Schüler statt. Vom 27.07. bis 14.08.2020 bleibt unser Hort geschlossen.

    Bis zum Beginn des neuen Schuljahres wünschen wir Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

     

    Mit freundlichen Grüßen
    das Team der Grundschule Teichwolframsdorf